Kontakt Impressum Datenschutz

Details zur Veranstaltung


Titel
Biodiversität, Artenvielfalt und ökologische Nachhaltigkeit am Beispiel des Buchen-Urwaldprojektes in der Eifel
Workshop mit Exkursion/Waldführung
Untertitel
Die Bedeutung naturnaher Wälder für die Artenvielfalt, die ökologische Nachhaltigkeit und den Klimaschutz
Typ
Workshop
Veranstalter
ESG Köln
Datum
05.10.21 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort
ESG Köln, Bachemer Str. 27, 50931 Köln und Wohllebens Waldakademie, Nordstraße 15, 53520 Wershofen
Beschreibung

Biodiversität, Artenvielfalt und gesunde Ökosysteme sind die Grundlage unseres Lebens und es gilt, diese zu erhalten und zu schützen.

Im ersten Teil des Workshops am Vormittag beschäftigen wir uns gemeinsam mit Botanikerin Dr. Dorothee Killmann mit der Bedeutung von Biodiversität und Artenvielfalt, den Grundlagen ökologischer Nachhaltigkeit sowie den erkennbaren Folgen des Klimawandels. Jeder Teilnehmer berichtet von eigenen Erfahrungen aus seinem Heimatland. Wir stellen die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen für eine gerechte und lebenswerte Welt vor (People, Planet, Prosperity, Peace und Partnership).  Dabei nehmen wir die nachhaltige Entwicklung ländlicher Regionen und nachhaltige Stadtentwicklung sowie den Schutz der Landökosysteme besonders in den Fokus. Nach einer Mittagspause in der ESG fahren wir im Bus gemeinsam in die Eifel.

Der zweite Teil des Workshops findet in der Waldakademie in Wershofen/Eifel statt. Der Landschaftsökologe Patrick Esser wird uns in einer 2-stündigen Exkursion durch einen alten, geschützten Buchenwald führen und dabei die Bedeutung dieser Wälder für Tiere, Pflanzen und das Klima erläutern. Naturnahe Rotbuchenwälder sind Hotspots der Artenvielfalt und spielen darüber hinaus eine zentrale Rolle für das ökologische Gleichgewicht. In Deutschland ist jedoch nur ein geringer Anteil dieser Rotbuchenwälder geschützt (siehe Peter Wohlleben „Das geheime Leben der Bäume“ – „The hidden life of trees“). Nach der Urwaldwanderung fahren wir gemeinsam mit dem Bus in die ESG Köln zurück. Dort endet der Workshop gegen 18 Uhr.

Zentrale Themen:

  • Natur- und Artenschutz
  • Ökologische Nachhaltigkeit in Stadt und Land
  • Klimawandel – Climate Change

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.wohllebens-waldakademie.de

ACHTUNG! Die Seminarsprache ist deutsch!                  

Bitte ausreichend Verpflegung, Getränke, regenfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.

Bemerkung

Aufgrund der COVID 19 Situation haben wie begrenzte Teilnehmerzahlen. Bitte das Seminar nur besuchen, wenn du dich gesund fühlst.

Teilnahme nur nach 3 G: (nachweislich negativ getestet, geimpft oder genesen)

Weitere Informationen senden wir den Teilnehmern eine Woche vor Seminarbeginn

Leitung
Ann-Christin Stromberg, ESG Köln
Referent/in
Dipl.-Landschaftsökologe Patrick Esser, Wohllebens Waldakademie
Kooperationspartner
Dr. Dorothee Killmann, Biodiversitätsforschung, Universität Koblenz-Landau
Kosten
Das Seminar ist kostenlos.
Anmeldeschluss
25.09.21
Ansprechpartner
Ann-Christin Stromberg, ESG Köln am Standort der TH Deutz
Telefon: 0221- 8275-2163 (Dienstag
Email: ann-christin.stromberg@esgkoeln.de



Anmeldung zur Veranstaltung

(mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Vorname*:

Nachname*:

Heimatland*:

Geschlecht*:
Männlich Weiblich

Hochschule*:

Studienfach*:

Telefon*:

Ihre E-Mail*:

Ihre Nachricht:


Hinweis
Wenn Sie am STUBE Seminar teilnehmen wollen, werden Ihre oben genannten Daten von STUBE gespeichert und an unsere Programmpartner zwecks Förderung von Netzwerkarbeit weitergeleitet werden. Z. B. an Brot für die Welt, DAAD, Centrum für internationale Migration.
Bei Bedarf werden die Emailadressen der Seminarteilnehmer/innen den anderen Teilnehmer/innen vor einer STUBE-Veranstaltung zugeschickt.



Eine Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail über das STUBE-Büro (daisy.schwister@stube-rheinland.de). Bei Nicht-Erhalt kontrollieren Sie bitte Ihren Spamordner.